Durch Benutzung unserer Seite akzeptieren Sie, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren ok  

Ich nutze soziale Netzwerke, elaura postet meine Beiträge

Presse

Einzigartiges Handy-Diktiersystem überwindet Medienbruch

elaura ersetzt bisherige Diktiermethoden

Aachen, 01.09.2010 - "Die Gedanken sind frei" - so schnell Geistesblitze zu uns finden, so schnell verlassen sie uns leider auch wieder. Sind vergessene Ideen und Termine schon für Privatpersonen ärgerlich, können sie für Geschäftsleute mitunter richtig teuer werden. Das mobile Diktiersystem elaura macht spezielle Geräte überflüssig und benötigt nur das, was man ohnehin (fast) immer bei sich hat - ein Handy.

Jeder kennt sie - Situationen, in denen man unverhofft Zeit hat oder in denen schnellstmöglich wichtige Notizen protokolliert werden müssen: Ob man nun mit dem Auto im Stau steht, mitten auf dem Nachhause-Weg gute Argumente für die Hausarbeit findet oder beruflich erste Eindrücke, Diagnosen oder Gutachten festhalten will. Wie viel leichter wäre es, auch in diesen Situationen produktiv arbeiten zu können - und das ohne die bekannten Methoden, die entweder eine Zettelwirtschaft oder eigens dafür gekaufte Geräte erfordern. Mit dem ersten Handy-Diktiersystem elaura können nun alle Personen mobil diktieren und erhalten ihre Gedanken schriftlich zugeschickt - das spart Zeit, funktioniert ortsunabhängig und ist zudem vollkommen anonym und datensicher.
Um elaura zu nutzen, wird der elaura-Telefonserver über ein Telefon angerufen und ein Diktat hinterlassen. elaura tippt den Text und der Webserver schickt das Ergebnis per E-Mail automatisch zu. So hat der Nutzer sofort nach dem Diktat wieder Hände, Kopf und Zeit frei zur Verfügung und erhält umgehend seine Notizen direkt in schriftlicher Form.

elaura: Entlastung von privaten und beruflichen Schreibarbeiten

"Oftmals sind private Gedanken zu intim, berufliche Ideen zu brisant, um sie in fremde Hände zu geben", weiß Lukas Klein, Projektleiter der elaura GmbH. "Das ist in elaura berücksichtigt, und deshalb ist das Diktiersystem vollkommen sicher und anonym." Kontaktdaten und Datenströme werden an geeigneten Stellen verschlüsselt, um eine möglichst hohe Datensicherheit zu gewährleisten. elaura ist kein offenes System und enthält auch keine (Ruf-)Rückverfolgung. Alle am Diktat beteiligten Mitarbeiter sind durch ein Sicherungssystem von den Kontaktdaten der Anwender getrennt und erhalten nicht einmal Kenntnis über die Telefonnummer des Anrufers. Auf Wunsch ist eine Verschlüsselung der gelieferten Diktat-Texte für höchste Sicherheit möglich.
Weitere Informationen über elaura sowie die Möglichkeit, das moderne Diktiersystem 14 Tage kostenlos zu testen, gibt es auf www.elaura.de.

pdf rtf zur Übersicht